Info-Telefon 06187 922 730

Montag bis Freitag08.00 bis 17.00 Uhr

Funkalarmsysteme

Die Internetseite von Sicherheitstechnik Klug wird aktuell überarbeitet. Zum jetzigen Zeitpunkt stehen Ihnen daher nicht alle Informationen zur Verfügung. Auch kann es zu fehlerhaften Darstellungen einzelner Elemente auf hessen-alarm.de kommen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Gerne stehen Ihnen unsere Sicherheitsexperten telefonisch unter der Rufnummer 06187 922 730 zur Verfügung.

Das Montieren der einzelnen Komponenten ist keine große Sache. Die Polizei rät allerdings davon ab, eine EMA selbst einzubauen, stattdessen sollte man besser auf einen ausgebildeten und zertifizierten Errichterbetrieb zurückgreifen. Dafür gibt es mehrere Gründe: Durch das Nichtbeachten grundlegender Vorschriften ist zum einen die Fehlalarmquote von Selbstbauten erheblich höher, zum anderen löst das System unter Umständen aufgrund von Planungsfehlern nicht aus, wenn wirklich ein Einbruch stattfindet.

Funkalarmanlagen eigen sich im Besonderen, wenn Ihre Alarmanlage nachträglich in Ihr Gebäude oder bewegliche Objekte wie Wohnmobile, Boote etc. implementiert werden soll. Sie bietet hierbei, gegenüber herkömmlichen Alarmanlagen, zwei große Vorteile: :

Funk-Alarmzentrale
Die Alarmzentrale erfasst und verarbeitet alle Daten der einzelnen Komponenten und gibt diese, im Falle eines Alarms, an eine Außensirene und/oder ein Bewachungsunternehmen weiter.

Funk-Kontaktmelder
Sie überwachen als Teil Ihrer Funkalarmanlage sämtliche Türen und Fenster. Sobald ein eine Türe oder ein Fenster (unbefugt) geöffnet werden übermittelt der Kontaktmelder ein Alarmsignal an die Alarmzentrale.

Funk-Bewegungsmelder
Die Bewegungsmelder registrieren Bewegungen von Personen. Dank der Infrarotunterstützung werden Eindringlinge sofort erkannt und an die Alarmzentrale gemeldet.

Funk-Bewegungsmelder mit Kamera
Die Funk-Bewegungsmelder mit Kamera arbeiten nach demselben Funktionsprinzip wir die vorstehend genannten Funk-Bewegungsmelder. Der Elementare Unterschied liegt hier in der implementierten Kamera. Diese erfasst den Eindringling, erstellt ein Bild und speichert dieses.

Funk-Außen-Bewegungsmelder
Die funkbasierten Bewegungsmelder für den Außenbereich melden als Teil Ihrer Funkalarmanlage an die Funk-Alarmzentrale. Zusätzlich wird ein Voralarm ausgelöst.

Funk-Kombi-Rauch-Wärmemelder
Die Kombination aus Wärme – und Rauchmelder erfasst plötzliche Temperaturanstiege sowie Rauchentwicklungen. Diese Funkkombination warnt Sie somit frühzeitig vor lebensgefährlichen Situationen.

Funk-Handsender
Über Funk-Handsender lässt sich Ihre Funk-Alarmanlage einfach und komfortabel ein- und ausschalten. Zusätzlich können Sie über den Handsender einen Notfall melden, unabhängig davon, ob Ihre Alarmanlage aktiv geschaltet oder ausgeschalten ist.

Funk-Code-Einrichtung
Über die Funk-Code-Einrichtung lässt sich Ihre Funkalarmanlage einfach bedienen.

Funk-Telefonwählgerät
Das Funk-Telefonwählgerät alarmiert im Falle eines Einbruchs und/oder einer Gefahrensituation eine Kontaktperson beziehungsweise ein Bewachungsunternehmen über das Telefonnetz. Bei beweglichen Objekten wie beispielweise Booten oder Campingfahrzeugen/ Wohnmobilen kann die Alarmierung auch über GSM (Mobilfunknetz) erfolgen.

Sie haben Fragen zu den einzelnen Komponenten, benötige Hilfe bei der Konfiguration und/oder der Einrichtung Ihrer Funkalarmanlage oder ein Angebot für Ihre Immobile. Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!!